Artikelausdruck von Freestyle Wuppertal


Boxen:
(I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)

Trainerfortbildung in Marburg

 
C-Trainerfortbildung im Boxtrainingszentrum des 1.BC 1947 Marburg.
Es fanden sich 13 fortbildungspflichtige Trainer und mehrere weitere Interessierte in der Universitätsstadt an der Lahn ein und nahmen mit großem Engegaement und Begeisterung an den folgenden Fortbildungsthemen teil:

* Verteidigungsorientierte Boxtechnik – Ausnutzung der WB; Bezug zum Schulsportunterricht mit dem Schwerpunkt „Selbstverteidigung mit boxsportlichen Elementen“ (Ref. Ronald Leinbach, HBV-Lehrwart, Dipl.-Sportlehrer, Gesamtschul- u. Förderschullehrer)

* Ü 40- Sportboxen. Möglichkeiten und Grenzen (Referent: Prof.Dr. Steffen Ruchholtz, Leitender Direktor, UNI-Klinik und ehemals aktiver und erfolgreicher Boxsportler, jetzt Breitensport-Boxer)

* Theorie+Praxis: Stellenwert des Maximalkrafttrainings im Boxsport (Referent: Wardan Arakelian, Sportphysiotherapeut; leitet einige Fitnessstudios -Mac Fit- und war erfolgreicher Boxportler des 1.BC MR)

* Grundlagen der Motivationspsychologie: Optimiertes Verhalten der Trainer/innen im Training und Wettkampf, also vor dem Kampf und in der Rundenpause (Referent: Marc-Lucas Weber, Doktorand an der UNI Bielefeld, ehemals sehr erfolgreicher Boxsportler des 1.BC MR)

Diese Themen , etwa die aktuellen Entwicklungen im Olympischen Boxsport ("Boxen als Breitensport" und auch „Boxen als Schulsport“, aber auch spezifische Themen „Konditions-, d.h. Kraft und Schnelligkeitstraining im Boxsport“ wurden von den Referenten praxisnah und kurzweilig vermittelt.

Herausgestellt wurde, dass nicht nur eine gute Technik, eine optimale Taktik und eine hervorragende Kondition (mit entsprechendem Kraft- und Schnellkrafttraining) herausragenden Boxsport garantieren , sondern auch die Motivation, die psychische Einstellung und Willenskraft von entscheidender Bedeutung für den Erfolg im Leistungs- bzw. Zweikampfsport sind.

Dass alle diese angesprochenen Themen in der Trainerausbildung von großer Bedeutung sind und auch die im 18. Januar 2020 beginnende neue C-Trainerausbildung im HBV bestimmen werden, wurde in seinem Schlusswort vom HBV-Lehrwart versichert.

Diese neue Trainer-Neuausbildung findet an 5 Wochenenden bis zur Prüfung im März statt. Die genauen Orts- und Zeittermine (incl. Ausbildungsinhalte) werden am 18.01. (9.30 Uhr: Beginn in Marburg, Boxzenter, Friedrich-Ebert-Str. 19, 35039 MR) noch bekannt gegeben

Lehrwart Ronald Leinbach


Autor: rele
Artikel vom 06.12.2019, 14:28 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003